Shop

Index

Einkaufswagen öffnen

Einkaufswagen schließen

0

Inventar

Im Epizentrum der Schönheit

In Andreas Murkudis’ Sammlung nehmen die ikonischen Jil-Sander-Lookbooks der 80er und 90er-Jahre eine zentrale Rolle ein.

Concept Store Fashion Berlin AndreasMurkudis Luxury Travel JilSander Lookbook 1989 2

„Ihre Lookbooks waren Kunst. In ihrer Ganzheit so präzise, bleiben sie für mich bis heute unangefochten.“

Andreas Murkudis

Concept Store Fashion Berlin AndreasMurkudis Luxury Travel JilSander Flyer Lookbook

Die 1990er waren die Geburtsstunde des bis heute als modern geltenden, zeitgenössischen

Minimalismus. Zu Beginn durch seine markante Schlichtheit oftmals als trivial missverstanden, überdauert das Minimale, die reinste Form der Form, die Zeit.

„Jil verstand es, sich im Kern der kreativen Szene zu bewegen. Zusammen mit den Besten ihrer Disziplin realisierte sie bahnbrechende Projekte. Vielleicht mit ein Grund dafür, dass ihre Ästhetik bis heute relevant geblieben ist“, so Andreas Murkudis. 

Jil Sander zeigte minimalistische Kollektionen, eröffnete perfekt designte Läden und arbeitete mit den besten Stylisten und Fotografen ihrer Zeit. Ihre Lookbooks erfanden eine völlig neue Sprache.

Concept Store Fashion Berlin AndreasMurkudis Luxury Travel JilSander Lookbook SS89 3

„Sie war die Hohepriesterin des Minimalismus. Das spiegelte sich in den Lookbooks wider. Damals kannte noch niemand Craig McDean. Jil engagierte den jungen Fotografen. Das ist jetzt über 21 Jahre her. Nichts hat an seiner ursprünglichen Kraft verloren, weder die Kleidung noch das Styling noch die Fotografie.“

Andreas Murkudis

Jil Sander LB Beate Hansen 1
NYMPEHNBURG_IN_3

Reportage

Nymphenburg: Kunsthandwerkliches Erbe eingebrannt in weißes Gold

Das feine Porzellan von Nymphenburg, hergestellt in der Traditionsstätte in Bayern, ist so wertvoll, dass die Rezeptur seit dem 18. Jahrhundert ein streng gehütetes Geheimnis ist.