Shop

Index

Einkaufswagen öffnen

Einkaufswagen schließen

0
Linck Keramik Andreas Murkudis Rare Design Ceramics

Reportage

Linck Keramik im Profil

Ein Einblick in das malerische Atelier der schweizer Keramikmanufaktur.

Die Schweizer Keramik-Manufaktur Linck ist bekannt für die Fertigung von Objekten in ruhiger und schlichter Formensprache. Das Produkt spiegelt sich in seiner Herstellung wider – das lichtdurchflutete Berner Atelier liegt außerhalb der Stadt am pittoresken Ufer der Aare. Jede einzelne der Vasen oder Schalen wird hier nach den originalen Entwürfen handgefertigt, sodass stets nicht nur ein Produkt, sondern auch immer Individualität hergestellt wird. 1942 von Margrit Linck gegründet, entstehen in der Manufaktur reduzierte, moderne Formen in monochrom-weißer oder -schwarzer Glasur, inspiriert durch Avantgarde-Künstler und Weggefährten Lincks, wie Giacometti und Picasso. Jüngst gestaltete die serbische Modedesignerin Roksanda Ilincic eine farbige Glasur für die ruhigen, starken Entwürfe Margrit Lincks. „Diese Werkstatt hat auf mich einen beruhigenden Effekt. Ein Ort, an dem man innehält, ein sehr schöner Ort“, äußerte Andreas nach seinem ersten Besuch bei Linck.

Linck Keramik Andreas Murkudis Rare Design Ceramics Pottery 10

„Einzigartigkeit entsteht an der Drehscheibe: Jedes Objekt ist handgefertigt und birgt minimale Unregelmäßigkeiten, die so zu Besonderheiten werden.“

Linck Keramik Andreas Murkudis Rare Design Ceramics Pottery 1

Die Linck-Keramikobjekte werden alle nach traditioneller Technik auf einer Töpferscheibe geformt. Nur wenige handfertige Töpfer sind in der Lage, die Entwürfe umzusetzen. 
Dieser Prozess braucht Zeit – ein essenzieller Luxus, der bei Linck respektiert wird.

Kostas Murkudis By Magnus Reed Kopie

Projekte

Ein Regenbogen aus Kaschmir – Kostas Murkudis’ Twinset Remix für Pringle of Scotland

„Kostas kombiniert Leder und Kaschmir. Dieser Mix macht aus dem traditionellen Twinset ein zeitgenössisches, modernes Basic.“