Shop

Index

Einkaufswagen öffnen

Einkaufswagen schließen

0
Andreas Murkudis Concept Store Berlin Shopping Luxury Travel DriesVanNoten Céline Oyuna Cashmere 4

Projekte

OYUNA F/FTEEN Capsule Collection

Das mongolische Kaschmir-Label OYUNA präsentiert in der Potsdamerstrasse 98 eine Hommage an die Designs seiner letzten 15 Jahre.

Vom 25. November 2017 bis zum 6. Januar 2018 feiert OYUNA ihr 15-jähriges Jubiläum mit einer Capsule-Kollektion und einer multimedialen Installation in den Räumlichkeiten der Potsdamer Straße 98. Dabei bringt die aus der Mongolei stammende Designerin Oyuna Tserendorj Kernelemente ihrer Marke in einem gesamtheitlichen Rahmen zusammen: Tradition, Herkunft und zeitgemäßes Design.  

Andreas Murkudis Concept Store Berlin Shopping Luxury Travel DriesVanNoten Céline Brands Labels OYUNA Cashmere 4
Andreas Murkudis Concept Store Berlin Shopping Luxury Travel DriesVanNoten Céline Brands Labels OYUNA Cashmere 2

FIFTEEN umfasst eine Reihe von limitierten Stücken, die als Hommage an OYUNA– Designs der letzten 15 Jahre gedacht sind – die Kollektion wird aus 15 Teilen bestehen, davon sieben Kaschmir-Überwürfe und acht Kaschmir-Mäntel und – Jacken, sowie aus einer limitierten T-Shirt-Edition mit aufgedruckten Fotografien, die aus der begleitenden Ausstellung stammen. Diese zeigt Fotografien und Filmmaterial aus der Mongolei, die von der Herstellung des Kaschmirs über musikalische und weitere kreative Einflüsse einen Referenzrahmen für OYUNA bilden und sich in ihrer Kleidung widerspiegeln. 

OYUNA ist bekannt für die Übersetzung von feinster Kaschmirwolle aus der Mongolei in neuzeitliche Damenmode, Schals und Heimtextilien, die sich durch außergewöhnliche Texturen und kräftige Farben auszeichnen.

Andreas Murkudis Concept Store Berlin Shopping Luxury Travel DriesVanNoten Céline Oyuna Cashmere 1
Concept Store Fashion Berlin AndreasMurkudis Luxury Travel Gaultier Invitation S91 2

Inventar

Herzstücke

Alle zu Gebot stehenden Auktionsstücke sind Teil von Andreas Murkudis’ privater Sammlung. Die nun zur Auktion stehenden Objekte sind Sammlerstücke von persönlichem wie auch von objektivem Wert; ihrer Bedeutung nach sind sie Wegweiser der Modegeschichte.