Shop

Index

Einkaufswagen öffnen

Einkaufswagen schließen

0
Gelände – Geviert – I | 2018 | video still of installation | 1 channel video projection (25fps 1920×1080), color; audio silent

Potsdamer Straße

REICHRICHTER „Coming from Orange County“

Lewis Baltz' "New Industrial Parks" heute: REICHRICHTER leiten mit einer multimedialen Rauminstallation die Prequel zum Berliner Gallery Weekend ein.

“Man denkt immer, Recherche wäre nichts…”

Der Lewis Baltz Research Fund fördert künstlerische Projekte, welche der intellektuellen Konsequenz des amerikanischen Konzeptkünstlers und Fotografen Baltz folgen und dabei soziopolitische Fragen stellen. Im Falle von REICHRICHTER, Rebekka Reich und Marcus Vila Richter, konnte so umfangreiche Feldforschung zu Architektur und Raumverständnis im südkalifornischen Irvine erfolgen, Baltz` Geburtsort und Motiv seiner Serie “New Industrial Parks Near Irvine”. Orange County, benannt nach dem industriellen Anbau von Zitrusfrüchten, ist mittlerweile geprägt von Spiegelglasfassaden, Gewerbegebieten, Office Parks und großflächigem Siedlungsdevelopment. 

„Wir machen das wie der Sexshop auf der Potsdamer Straße, der natürlich seine komplette Fensterfassade verkleidet hat, wohingegen die klassischen Galerien und Verkaufsräume auf Transparenz und Repräsentation ausgerichtet sind. Der Raum soll sich nicht sofort erschließen, man muss sich bewegen, um ihn zu erfassen.“

REICHRICHTER machen den existenziellen Zusammenhang von Bewohner und gebauter Umgebung am Beispiel Baltz`scher Motive neu fassbar: In „Coming from Orange County“ wird dokumentarisch und situationistisch erarbeitetes Wissen in räumlicher Interaktion wiedergegeben. Eine gesamtheitliche Installation ergründet die seither fortgeschrittenen Stadien kommodifizierten Städtebaus anhand eines exemplarisch offenen Raumkonstrukts. Wandelemente zeichnen Wege und Projektionsflächen vor, eine Videoprojektion kollagiert Fragmente des kalifornischen „Man-made Eden“, Blaustein und Spiegelungen dienen als materielle Referenzen

Durch Modell, Fotografie und Video wird exemplarisch erarbeitet, was paradigmatisch auf ein globalisiertes Raumverständnis zurückverweist. Seit den dokumentarischen Arbeiten von Baltz ist die Kommodifizierung von Raum so weit fortgeschritten, dass sich laut REICHRICHTER auch das Wohnhaus stetig neu konstituiert und als Nicht-Ort dem Transitorischen unterliegt. Dabei gelten den post-konzeptuellen Künstlern, im Gegensatz zu horizontalen Vektoren wie der Schnelllebigkeit, aktive Praktiken im Raum, wie tatsächliches Wohnen, als vertikale Vektoren – sie sind bezugstiftend. Die Beziehung zu Grund und Boden jenseits von kommerziellen Aspekten ist REICHRICHTER Gradmesser der Entfremdung des Menschen von seiner Umwelt.

Coming from Orange County | 2018 | photograph | poster print, color | size 1750 x 1185 mm | series of 3 | Glenn Ranch Rd (n°1)

Der Preisträgerausstellung von REICHRICHTER folgt die Präsentation von Lewis Baltz’ „Sites of Technology“, der ersten Serie von Farbfotografien des Künstlers. Sie zeigt industrielle Interieurs aus den Jahren 1989 bis 1991.

 

REICHRICHTER „Coming from Orange County”

Eröffnung: Freitag, 23. März, 18 Uhr    

Mit einer Einführung von Prof. Dr. Hubertus von Amelunxen

Lewis Baltz „Sites of Technology”

Eröffnung: Donnerstag, 26. April, 18 Uhr 

 

ANDREAS MURKUDIS

POTSDAMER STRASSE 98

10785 BERLIN

Dienstag bis Samstag: 12–18 Uhr

Coming from Orange County | 2018 | photograph | c-print from Fujichrome diapositive | size 891 x 767 mm | series of 22 | Talbert Ave (n°15)
OAMC Pt 3 (4)

Konversation

Wörtliche Taten mit OAMCs Luke Meier

OAMC, von Arnaud Faeh und Luke Meier in 2013 gegründet, ist seit Anbeginn bei ANDREAS MURKUDIS vertreten. Durch Ihre zurückhaltende und technisch versierte Modesprache fügt sich die Marke klanglos in die ästhetische Linie des Stores ein.