Shop

Index

Einkaufswagen öffnen

Einkaufswagen schließen

0

Potsdamer Straße

Issey Miyake übt sich in der Kunst der Verführung

In der Frühjahrskollektion von Issey Miyake Homme Plissé treffen die erotischen
japanischen Shunga-Bildnisse auf das Harlem der 80er-Jahre.

Processed With VSCO With A6 Preset

2016 besuchte Andreas Murkudis die Issey-Miyake-Retrospektive im National Art Center, Tokyo. Neben Kleidung und Zeichnungen waren dort auch die Maschinen ausgestellt, mit denen die ikonischen Plissees hergestellt wurden.

Inspiriert von diesem Besuch zeigte Andreas im Rahmen der Homme-Plissé-Issey-Miyake-Frühjahrskollektion eine exklusive Installation des von Pascal Monfort konzipierten Kampagnenvideos: Drei männliche Tänzer ,voguen‘ in der Kollektion und offenbaren so in den Bewegungen die in die Kleidung eingearbeiteten Shunga-Bildnisse. Shunga, das japanische Wort für Frühling, steht hier für die erotische Malerei traditioneller japanischer Künstler wie Kitagawa, Hokusai und Kiyonaga, die bei der Kollektion auf Kimono-ähnlichen Mänteln sowie Hemden, Jacken und Stolen reinterpretiert wurden.

Andreas ist immer wieder beeindruckt von der Kreativität, der Qualität und dem Weitblick der japanischen Designer wie Issey Miyake, Yohji Yamamoto und Comme des Garçons und deren Fähigkeit, verschiedene Aspekte der Kunst miteinander zu verbinden. „Issey Miyake schafft es in dieser Kollektion, Kunstgeschichte mit modernem Tanz und Kleidung zu verknüpfen. Ich bin begeistert von dem Zusammenspiel von Körper, Material und Darstellung“, sagt Andreas über die Kollektion.

„Issey Miyake schafft es in dieser Kollektion, Kunstgeschichte mit modernem Tanz und Kleidung zu verknüpfen.“

Processed With VSCO With A6 Preset
IsseyMiyake Video Cover 02

Video

Drei männliche Tänzer ,voguen‘ in der Kollektion und offenbaren so in den Bewegungen die in die Kleidung eingearbeiteten Shunga-Bildnisse.

Abspielen

Linck Keramik Andreas Murkudis Rare Design Ceramics Pottery 4

Reportage

Linck Keramik im Profil

Ein Einblick in das malerische Berner Atelier der schweizer Keramikmanufaktur.